Öffnen
Schließen
Zurück zur Übersicht

IHK Präsident besucht hagebau in Soltau

Olaf Kahle schließt Sommerreise 2014 im Heidekreis ab

Soltau, 11. September 2014. Zum zweiten Mal war der amtierende IHK-Präsident Olaf Kahle auf Sommertour und besuchte Unternehmen in der Region. In diesem Jahr endete die Rundreise in Soltau bei der hagebau.

„Wir freuen uns, dass der Präsident der IHK Lüneburg-Wolfsburg zu uns gekommen ist und sich über die hagebau Gruppe informiert hat“, so Heribert Gondert, Sprecher der hagebau Geschäftsführung. „Strategien einer Institution wie der IHK Lüneburg-Wolfsburg können nur durch einen solchen Austausch mit Unternehmen entwickelt, überprüft und mit Leben gefüllt werden.“ Durch einen intensiven Dialog könne die hagebau aus der Zentrale heraus als einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region Impulse geben. „Allein in Niedersachsen betreiben unsere angeschlossenen mittelständischen Gesellschafter rund 200 Standorte. Das hat zur Folge, dass wir auf breite Erfahrungswerte bezüglich der Entwicklung der unterschiedlichen Regionen in wirtschaftlicher und infrastruktureller Hinsicht verfügen.“ Dies könne auch für das IHK-Netz Niedersachsens sehr nützlich sein. „In einem Flächenland wie Niedersachsen ist Standortentwicklung ein wichtiger Faktor, um erfolgreich zu bleiben. Die hagebau hat beispielsweise im Rahmen ihrer Expansion die Erfahrung gemacht, dass die Nordheide und der Standort Soltau ein attraktiver Arbeitsplatz auch für Experten und Spezialisten der unterschiedlichsten Disziplinen ist.“ Es sei aber eine gemeinschaftliche Aufgabe, diese Attraktivität nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen. „Nur so können wir über die Qualifikation von Bewerbern hinaus dem Fachkräftemangel Vorschub leisten“, ist Gondert überzeugt.

Die Umsatzentwicklung der hagebau Gruppe zeige, dass man seit Jahren strategisch auf dem richtigen Weg sei. „In 2014 werden wir voraussichtlich die 6-Milliarden-Euro-Umsatzgrenze überspringen“, so Gondert. „Wir sind seit unserer Gründung vor 50 Jahren permanent und nachhaltig gewachsen. Heute sind wir die umsatz- und ertragsstärkste mittelständische Kooperation der Branche in Deutschland.“ Dieser Erfolg sei eine Leistung, die kennzeichnend für den Mittelstand ist. „Regional tief verwurzelt, auf nachhaltiges Wachstum abzielend, über die Grenzen Deutschlands hinaus strategisch zu agieren und dabei zugleich außerordentlich flexibel zu sein – das sind die Qualitäten und Vorteile, die unsere mittelständische Struktur bietet. Die Zahlen der hagebau sprechen für sich.“

Olaf Kahle sieht den Kampf gegen den Fachkräftemangel als eine Gemeinschaftsaufgabe der regionalen Wirtschaft. „Mit unserer IHK-Zukunftsinitiative hierjetztmorgen wollen wir ein deutliches Zeichen für eine starke Region setzen“, sagte Kahle: „Ich freue mich, dass die hagebau Gruppe Verantwortung übernimmt. Ein gelungener Abschluss meiner Sommertour.“

Heribert Gondert und Olaf Kahle

Downloads

Download Pressemeldung und Pressebilder

ZIP-Download ( 8 MB )

Ihr Ansprechpartner