Öffnen
Schließen
Zurück zur Übersicht

hagebau Logistik investiert 1,7 Millionen Euro am Standort Schleinitz

Erhöhte Lagerkapazitäten für optimierten Warenumschlag

Schleinitz/Soltau, 14. April 2015. Die hagebau Logistik GmbH & Co. KG hat ihre Kapazitäten am Standort Schleinitz ausgebaut: Eine neue Halle und eine Erweiterung der überdachten Verladezone von zusammen rund 2.900 Quadratmetern sorgen für eine effiziente und optimierte Abwicklung des konstant hohen Umschlagvolumens.

„Die Erweiterung unseres Logistikzentrums Schleinitz ist eine wichtige und zukunftsweisende Investition für die hagebau Logistik. Durch den Neubau ist dieser Standort jetzt noch leistungsfähiger“, so Ulrich von den Hoff, Geschäftsführer der hagebau Logistik. Und Manuela Gerber, Leiterin des Zentrallagers Schleinitz, ergänzt: „Die neue Halle und die erweiterte Verladezone stärken zudem den Standort des Logistikzentrums. Diese Investition ist ein klares Bekenntnis zu Schleinitz.“

Das Zentrallager Schleinitz beliefert seit 1993 hagebau Gesellschafter in der Region Süd-Ost. Das Liefergebiet erstreckt sich über Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Berlin und Hessen. Inzwischen sind über 220 Standorte des hagebau Fach- und Einzelhandels an das Zentrallager angeschlossen. Für deren Belieferung hält das Logistikzentrum Schleinitz über 10.000 Artikel bereit.

Durch den Neubau hat sich die Kapazität am Zentrallager Schleinitz deutlich erhöht: Die neue Halle sorgt für 2.000 m² zusätzliche Lagerfläche und die 850 m² große Erweiterung der überdachten Verladezone steigert die Effizienz des Standorts.

Downloads

Download Pressemeldung und Pressebilder

ZIP-Download ( 342 KB )

Ihre Ansprechpartner