Öffnen
Schließen
Zurück zur Übersicht

hagebau Fachhandelsbeilage präsentiert Produkte und Services in einem

BAUEN + MODERNISIEREN Fachhändler zeigen Sortiments- und Dienstleistungskompetenz im Bereich Fassade

Soltau, 16. Juni 2015. Der hagebau BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDEL hat erstmals eine Werbebeilage für Endkunden herausgegeben, in der Produkte und Services gleichermaßen dargestellt werden. Der achtseitige Flyer, der bundesweit in einer Gesamtauflage von mehr als 1 Mio. Exemplaren in den Fachhandelsstandorten verfügbar ist, greift das Thema Fassade auf. Vorgestellt werden verschiedene Möglichkeiten zur Sanierung und Aufwertung der Gebäudehülle. Großen Raum nimmt zudem die Präsentation des Dienstleistungsangebots der Fachhändler für den privaten Modernisierer ein.

„Mit der neuen Fachhandelsbeilage machen unsere Standorte gleichzeitig auf ihre Sortiments- und Dienstleistungskompetenz aufmerksam. Die Produktseiten wecken konkrete Modernisierungswünsche und die Serviceseiten sprechen auch solche Kunden an, die sich bisher nicht an ihr Modernisierungsprojekt herangewagt haben, weil sie Unterstützung bei der Umsetzung benötigen“, erläutert Michael Hoffmann, Vertriebsmanager BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDEL, das zweigleisige Konzept.

Der Service der Fachhandelsstandorte beinhaltet neben der Beratung zu Projektplanung und Materialauswahl auch die Umsetzung des Bauvorhabens mit Hilfe eines Netzwerks aus bewährten regionalen Handwerkern. „Eine solche Rundum-Betreuung findet der Kunde nirgendwo sonst in der Branche. Diesen Vorteil wollen wir beim Endkunden noch stärker bekannt machen“, unterstreicht Hoffmann. Möglich ist das Dienstleistungsangebot dank des Einsatzes qualifizierter Fachkräfte. So verfügen die BAUEN + MODERNISIEREN Fachhändler über Modernisierungsspezialisten, die eine sechsmonatige, IHK-zertifizierte Ausbildung absolviert haben.

Die Produktseiten der neuen Fachhandelsbeilage entstanden in Zusammenarbeit mit acht namhaften Lieferanten, die Artikel und Systeme rund um das Schwerpunktthema Fassade präsentieren, zum Beispiel WDVS, Haustüren, Kellerfenster und Farben. Aus einem Pool von 17 gestalteten Seiten konnte jeder Fachhändler seinen achtseitigen Flyer individuell zusammenstellen und dabei genau die Hersteller auswählen, mit denen er bevorzugt zusammenarbeitet. Johannes Lensges, Bereichsleiter Vertrieb Baustoffe hagebau Fachhandel: „Die neue Beilage ermöglicht es unseren Standorten, sich in ihrer Region als Problemlöser in allen Fragen der Modernisierung zu profilieren. Damit schaffen wir Nachfrage direkt beim Entscheider und generieren Zusatzumsätze – nicht zuletzt zum Nutzen von Profikunde und Industrie.“

Über den BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDEL

Im Vertriebssystem BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDEL sind 64 Fachhandelsstandorte in Deutschland und Österreich zusammengeschlossen. Die Händler sind als selbstständige Unternehmen tätig und gehören der hagebau als Gesellschafter an. Mit gemeinsamen Vertriebsmaßnahmen bearbeitet der BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDEL die Zielgruppe des privaten Modernisierers, wobei das Konzept des Modernisierungsspezialisten (IHK) eine zentrale Rolle spielt. Die Schulung wurde eigens von der hagebau entwickelt und verschafft den Händlern eine Alleinstellung im Baustoffhandel. Neben dem Endverbraucher stehen auch Baubetriebe, die im Roh-/Hochbau und in der Modernisierung tätig sind, im Fokus der Fachhändler. Die Profis finden ein breites und tiefes Lagersortiment sowie eine kompetente Beratung.

Die Standorte des hagebau BAUEN + MODERNISIEREN FACHHANDELS präsentieren in ihrer neuen Fachhandelsbeilage neben Produkten auch ihr umfassendes Dienstleistungsangebot für Modernisierer.

Downloads

Download Pressemeldung und Pressebilder

ZIP-Download ( 1 MB )

Ihr Ansprechpartner