Öffnen
Schließen
Zurück zur Übersicht

hagebau baut Brandschutz-Know-how in der Holzbaubranche auf

  • Kampagne „Holz ist brennbar – na und?!“ mit vielfältigen Maßnahmen
  • „Q-Days“ für Fachverkäufer
  • Zukunftstag Holzbau zum Thema Brandschutz im Februar 2016
  • Regionale Brandschutztage für Handwerker im kommenden Frühjahr

Soltau, 22. Dezember 2015. Die vor rund einem Jahr gestartete Brandschutzkampagne „Holz ist brennbar – na und?!“ des hagebau HOLZBAU FACHHANDELS geht jetzt in die heiße Phase: Ende November wurde in Kassel die Schulung „Qualifizierungstage Brandschutz im Holzbau“ für Verkaufsmitarbeiter durchgeführt. Im Februar 2016 findet mit dem Kongress „Zukunftstag Holzbau“ das Highlight der Marketingmaßnahme statt. Die Großveranstaltung mit 450 Teilnehmern bildet gleichzeitig den Auftakt zur Fortbildung der Handwerker, die mit den regionalen Brandschutztagen im Frühjahr 2016 an den Standorten der Händler fortgeführt wird.

Ziel der groß angelegten Kampagne „Holz ist brennbar – na und?!“ ist es, das Image des Holzbaus hinsichtlich des Brandverhaltens nachhaltig zu verbessern und sowohl im Handel als auch beim Handwerker das notwendige Know-how aufzubauen. Die Qualifizierung der hagebau Fachverkäufer sorgt zudem dafür, dass die Verarbeiter an den Standorten zu diesem Thema kompetent beraten werden.

80 Fachverkäufer weitergebildet

Zu der zweitägigen Schulung „Qualifizierungstage Brandschutz im Holzbau“ waren 80 Fachverkäufer aus den angeschlossenen hagebau Gesellschafterhäusern nach Kassel gekommen. Für eine umfassende Wissensvermittlung sorgte das Veranstaltungsformat der „Q-Days“: Nach einem einleitenden Vortrag über Brandschutzanforderungen im Holzbau durch Holger Schopbach, Geschäftsführer des Bundesbildungszentrums des Zimmerer- und Ausbaugewerbes in Kassel, stellten sechs Industriepartner in rotierenden Workshops ihre Produkte in Theorie und Praxis vor. „Durch fundiertes Fachwissen über die Besonderheiten des brennbaren Baustoffs Holz können sich unsere Händler am Markt als Spezialisten profilieren“, hebt Jörg Knupper, hagebau Vertriebsmanager HOLZBAU FACHHANDEL, die Bedeutung der Schulung hervor und verweist auf die zahlreichen positiven Rückmeldungen aller Beteiligten: „Die Resonanz auf die Qualifizierungstage war durchweg sehr gut.“

„Zukunftstag Holzbau“ im Februar 2016

Ein Highlight der Marketingmaßnahme „Holz ist brennbar – na und?!“ bildet der „Zukunftstag Holzbau“, der im Februar 2016 zum Schwerpunktthema Brandschutz veranstaltet wird. Der innovative Kongress, zu dem der hagebau HOLZBAU FACHHANDEL seine Handwerkerkunden einlädt, wird mit gleichen Inhalten je einmal in Ost- und Westdeutschland durchgeführt: In Berlin dient vom 15. bis 16. Februar die Kalkscheune, eine denkmalgeschützte Maschinenfabrik, als Location, in Dortmund lockt am 22. und 23. Februar mit dem Signal Iduna Park das größte Stadion Deutschlands als Veranstaltungsort. Die Teilnehmer erleben praxisnahe Vorträge ausgewiesener Branchenexperten. Zu den hochkarätigen Fachreferenten gehören Martin Langen von der B+L Marktdaten GmbH in Bonn, Holger Schopbach, der TV-bekannte Journalist Franz Alt, Stararchitekt Tom Kaden sowie der Arzt und Bestsellerautor Dietrich Grönemeyer. Eine Plattform für Gespräche bildet die begleitende Ausstellung der hagebau Industriepartner.

„Der Zukunftstag bietet eine Mischung aus Information und Unterhaltung und fördert so den Dialog zwischen Profis, Händlern und Herstellern“, sagt hagebau Vertriebsmanager Knupper. Interessierte Handwerker, die bei dem Top-Branchenevent dabei sein wollen, können sich direkt an ihren Holzbau Fachhändler wenden. Auch per E-Mail an info@holzbau-fachhandel.de ist eine Anmeldung möglich.

Profikunden mit Alleinstellungsmerkmal

Nach der erfolgreichen Durchführung der Q-Days für den Handel steht bei den regionalen Brandschutztagen im Frühjahr 2016 die Fortbildung des Handwerks im Fokus. Die regionalen Brandschutztage werden von den Standorten des HOLZBAU FACHHANDELS exklusiv für ihre Profikunden veranstaltet. Die praxisorientierten Schulungen sollen Handwerker für das Thema Brandschutz im Holzbau sensibilisieren und ihnen die Chancen aufzeigen, die der Markt in diesem Segment bietet. Knupper: „Auch der Verarbeiter kann sich im Rahmen unserer Kampagne ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen.“

Über den hagebau HOLZBAU FACHHANDEL

Der hagebau HOLZBAU FACHHANDEL ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 58 Fachhandelsstandorten, die sich auf die Zielgruppe Zimmerer/Holzbauer spezialisiert haben. Die Händler sind als selbstständige Unternehmen in ganz Deutschland angesiedelt und gehören der hagebau als Gesellschafter an. Neben einem breiten und tiefen Lagersortiment bieten die Standorte ihren Profikunden Dienst- und Serviceleistungen an. Dazu zählen Praxistools wie die „Konstruktionshilfen Holzbau“, sowie Schulungsmaßnahmen und Unterstützung in Marketing und Vertrieb.

Sorgte für eine umfassende Wissensvermittlung: das Veranstaltungsformat der „Q-Days“, bei dem nach einem einleitenden Vortrag sechs Industriepartner in rotierenden Workshops ihre Produkte in Theorie und Praxis vorstellten.

Downloads

Download Pressemeldung und Pressebilder

ZIP-Download ( 5 MB )

Ihre Ansprechpartner