Öffnen
Schließen
Zurück zur Übersicht

hagebau Seminar „Tag der Vergütung“ macht Profis fit in Rechtsfragen

160 Tief-, Straßen- und GaLaBau-Unternehmer geschult

Soltau, 8. Mai 2015. Vom Auftraggeber angeordnete oder verursachte Leistungsänderungen berechtigen den Auftragnehmer grundsätzlich, Ansprüche auf Mehrvergütung geltend zu machen. Um diese auch mit Erfolg durchsetzen zu können, bedarf es aber des nötigen juristischen „Rüstzeuges”. Genau diese rechtlichen Grundlagen vermittelte die hagebau Schulung „Tag der Vergütung“. Das praxisorientierte, branchenweit einmalige Seminar wurde von den beiden hagebau Vertriebssystemen TIEFBAU + STRASSENBAU FACHHANDEL sowie GALABAU FACHHANDEL bundesweit sechsmal exklusiv für 160 Profikunden durchgeführt.

Achim Grete, Vertriebsmanager TIEFBAU + STRASSENBAU FACHHANDEL, stellt den Nutzen der Schulung heraus: „Die Unternehmer haben gelernt, wie sie mit Leistungsänderung zusätzlich Geld verdienen können, sofern sie ihre Rechte kennen und die Ansprüche richtig geltend machen. Für viele Betriebe kann dieses Wissen von existenzieller Bedeutung sein.“

Sowohl BGB als auch VOB/B treffen Regelungen über den formalen Umgang mit Nachtragsforderungen. Diese werden in Standardverträgen der Auftraggeber gerne noch verschärft. Der Rechtsexperte einer renommierten Anwaltskanzlei erläuterte den Teilnehmern anhand zahlreicher Fall- und Arbeitsbeispiele, wie sie in der Praxis vorgehen sollten, um ihre Interessen zu wahren. Besonders im Fokus stand die Betrachtung von „Bausoll“ und „Bauist“. Missverständnisse kann es insbesondere dann geben, wenn das „Bausoll“ nicht eindeutig definiert wurde.

„In unseren Rechtsseminaren, die wir seit Jahren erfolgreich durchführen, erhalten unsere Handwerkerkunden speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes juristisches Fachwissen, das sie in dieser Form nirgendwo sonst in der Branche finden“, betont Andreas Rombeck, hagebau Vertriebsmanager GALABAU FACHHANDEL, und verweist auf die positive Resonanz. Denn: Die Teilnehmer bewerteten die Schulung und die Qualität der Referenten mit der Gesamtnote „sehr gut“.

Rechtsgrundlagen für die Praxis vermittelte das hagebau Seminar „Tag der Vergütung“. Bei bundesweit sechs Veranstaltungen wurden insgesamt 160 Teilnehmer geschult.

Downloads

Download Pressemeldung und Pressebilder

ZIP-Download ( 280 KB )

Ihr Ansprechpartner